6 Anforderungen an Assistenzsysteme für Einkaufswagenkontrollen

June 24, 2022

Testkäufe ergeben immer wieder, dass nur in den allerwenigsten Supermärkten wirklich alle Einkaufswagen während des Kassievorgangs kontrolliert werden. Der Einsatz technischer Hilfsmittel liegt in Anbetracht des hohen Verlustpotentials nahe. Eine nicht optimal konfigurierte technische Lösung führt jedoch teilweise eher zu schlechteren als besseren Kontrollen. Wer über die technische Unterstützung seiner Kassierkräfte nachdenkt sollte 6 Punkte beachten.

Einfachheit in der Handhabung

Es versteht sich fast von selbst aber dennoch, sollte klar sein, dass eine Lösung die zunächst umständliche Schulungsmaßnahmen erfordert, nur wenig Erfolg verspricht. Idealerweise sollte sich am Kassiervorgang nichts ändern und nur der lästige Kontrollblick wegfallen.

Aufmerksamkeitssteuerung

Menschen verlassen sich auf Hilfsmittel und sollten das auch können. Daraus ergibt sich leider auch ein Problem. Kunden berichteten uns, dass Lösungen die einfach nur den Inhalt aller Einkaufswagen anzeigten, tendenziell eher dazu führten, dass die Kontrollen weniger sorgfältig durchgeführt wurden. Idealerweise sollte eine Lösung die Anzahl zu kontrollierender Wagen auf ein relevantes Minimum eingrenzen.

Prozesseffizienz

Eine Lösung ist nur dann gut, wenn sie sowohl bei der Erkennung im Wagen liegender Warerb hilft, als auch den Kassierprozess effizienter macht, oder ihn zumindest nicht verlangsamt.

Wahrung der Privatsphäre

Sowohl Spiegel als auch an der Decke angebrachte Kameras sind hier gefährlich. Sie ermöglichen nicht nur einen weniger anstrengenden Kontrollblick sondern eröffnen auch unerwünschte Einblicke, etwa in das Dekolleté von Kundinnen. Auch wenn das Assistenzsystem seinen Zweck erfüllt und Geld einspart, können die sich anschließenden Kundenbeschwerden signifikante Verluste verursachen.

Richtige Platzierung

Spiegel und Kameras sollten stets so positioniert sein, dass sichergestellt ist, dass sie einen genauen Blick in den Einkaufswagen ermöglichen, während ein Kunde bezahlt. Wird hier zu ungenau gearbeitet, wird letztlich doch wieder auf die althergebrachte Art und Weise kontrolliert, oder Kunden müssen zunächst an die richtige Stelle gelotst werden. In beiden Fällen ist der gewünschte Effekt dahin.

Realismus

Künstliche Intelligenz kann bei der Erkennung im Wagen verbleibender Ware extreme Effizienzsteigerungen ermöglichen. Vollständige Automatisierung wird aber bis auf weiteres Zukunftsmusik bleiben. Die Objekterkennung durch Computer hat in den letzten Jahren zwar gewaltige Sprünge gemacht doch die Rate an falsch-positiven Ergebnissen ist immer noch zu hoch, um sich vollständig auf Computerlösungen zu verlassen. Eine Kontrolle durch Menschen wird noch lange Zeit notwendig sein. Nicht zuletzt, weil ein freundlicher Hinweis auf vergessene Ware für Kunden angenehmer ist als eine Alarmsirene.

Wenn Sie sich für eine optimale technische Unterstützung für Kassierkräfte interessieren, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Find your Vision Strategy with us

Contact us